Spezialist für Balkon- und Terrassenverglasungen

Lumon hat seinen Ursprung in Finnland. Das Unternehmen hat sich im Laufe der Jahre zu einem weltweit agierenden Spezialisten für Balkonfassaden und -Verglasungen entwickelt.

/cache/images/lumon_verglasungen1-d091c5516e565a3934a72aa6b1873049.
Das Unternehmen hat sich im Laufe der Jahre zu einem weltweit agierenden Spezialisten für Balkonfassaden und -Verglasungen entwickelt. (Foto: © Lumon)

Zuerst wurden die nordischen Länder Norwegen und Schweden erschlossen. Dabei kamen den finnischen Spezialisten sicher auch die ähnlichen klimatischen Verhältnisse entgegen. Parallel dazu starteten die Aktivitäten in Spanien.

Der Schutz vor Wind und Wetter, die Schall- und Lärmreduzierung sowie die Einsparung von Heizkosten und Energie sind global von hoher Bedeutung für die Baubranche und den individuellen Wohnkomfort. Dafür liefern die Experten von Lumon die passende Lösung. Geplant und gefertigt werden die Produkte in Finnland, um dann termingerecht in die jeweiligen Länder geliefert zu werden.

Rahmenlose Verglasungen im skandinavischen Stil

Mitte der Neunziger Jahre kooperierte Lumon in Deutschland mit Schüco-International, seit dieser Zeit finden Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz verstärkt Gefallen an den rahmenlosen Verglasungen im skandinavischen Stil. Auch in Spanien und Frankreich sind bei Neubau- oder Sanierungs-Projekten die Produkte von Lumon gefragt.

HandwerkAber auch in Kanada, den USA, Russland, Südamerika und Nahost findet man immer öfter Lumon Balkon- und Terrassenverglasungen. In einigen Ländern kooperiert der finnische Spezialist aus Transport- und Kostengründen teilweise mit Lizenzpartnern, die eigene Produktionsstätten unterhalten und die Produkte nach strengen Qualitätsrichtlinien aus Finnland fertigen. So ist sichergestellt, dass weltweit der gleiche Qualitätsstandard gewahrt bleibt.

Äußere Wohnräume ganzjährig nutzbar

Aufgrund der unterschiedlichen klimatischen Bedingungen lassen sich in den verschiedenen Ländern Schwerpunkte erkennen. In Kanada sind beispielsweise größere Wohnblöcke die Hauptumsatzträger. Hier mag man ganz besonders die eleganten, beständigen Balkonverglasungen und Glasgeländer, die Fassaden im modernen skandinavischen Design erscheinen lassen.

Die äußeren Wohnräume sind somit ganzjährig nutzbar – je nach Belieben mit offenem oder geschlossenem Balkon. Auch im Hotelbau werden diese Vorzüge immer öfter genutzt.

In der Schweiz hingegen sieht man Verglasungen bei vielen kleineren Mehrfamilienhäusern. Hier werden die Produkte bei allen Balkonarten und Terrassen eingesetzt, wodurch man auch bei frischerem Wetter mehr von seinem Garten hat, ohne auf die Winterjacke zurückgreifen zu müssen.

Praktische Lösungen

Die flexible Nutzungsmöglichkeit von Wohn- und Geschäftsräumen wird aber auch in wärmeren Ländern wie z.B. Spanien ein immer größeres Thema. Gerade im Hotel- und Gastronomiebereich liefern die Verglasungen Vorteile, um den Gästen ganzjährig den größtmöglichen Komfort zu bieten. So lassen sich auch in kühleren Abendstunden die Atmosphäre und der Blick aufs Meer auf der Restaurantterrasse angenehm genießen.

Für nahezu jedes Bauvorhaben und jede Sanierung bietet Lumon durch eine detailgenaue gemeinsame Analyse und Planung sehr praktische Lösungen, die zukunftssicher und pflegeleicht sind sowie für Energie-Einsparungen sorgen.

Last but not least lassen sich auch Zusatz-Produkte von Lumon wie Sicht- und Sonnenschutz-Plissees sowie Schloss-Systeme für eine erhöhte Sicherheit installieren. So bietet Lumon den kompletten Service weltweit aus einer Hand.

www.lumon.de

Leserkommentare

nach oben