Brammertz agiert über die Landesgrenzen hinaus

Es gibt sicher nicht viele deutsche Schreinereien, die weit über die Landesgrenzen hinaus agieren. Etwas Besonderes sind daher die Terrassen-Überdachungen aus dem Hause Brammertz.

/cache/images/brammertz_eduard-brammertz-5a205c27b7c349271c8bdcf25278746d.
Eduard Brammertz an seinem Schreibtisch in Kornelimünster. (Foto: © Forum Wintergärten)

Wenn die Mitarbeiter von Brammertz Schreinerei und Fensterbau aus Aachen die Sanierung der Villa Massimo in Rom oder die Arbeitsbibliotheken im Vatikan planen, spricht das schon für die Qualität der handwerklichen Fähigkeiten des Unternehmens.

Verweildauer draußen erhöhen

Vor über 100 Jahren trug Josef Brammertz seine Schreinerei in Kornelimünster in die Handwerksrolle ein. Eduard und Max Brammertz, die den Betrieb in 3. und 4. Generation in Aachen-Kornelimünster führen, fertigen mit 28 Fachkräften an modernsten Arbeitsplätzen Premium-Produkte für den Innenausbau, Fenster, Türen, Treppen und eben auch Terrassen.

"Terrassen-Überdachungen stellen wir mehrheitlich her, um die Verweildauer draußen zu erhöhen." Eduard Brammertz sieht das Thema ganz pragmatisch. "Ein großer Vorteil gegenüber dem Wintergarten ist, dass eine Terrasse mit Überdachung oft ohne Bauantrag errichtet werden kann."

Beim Wintergarten gebe es viele Hürden zu meistern. Er müsse, da es sich um eine Wohnraumerweiterung handele, energetisch an der Qualität des Hauses ausgerichtet sein. Belüftung und Beschattung seien zu bedenken - wenn diese Aspekte nicht sorgfältig geplant seien, "ist der Wintergarten bei Hitze nicht zu nutzen und bei Kälte auch nicht."

Das richtige Konzept als Basis

Eine ganzheitliche Planung sei also zwingend erforderlich. Ein Handwerker, auch die Schreinerei Brammertz, könne das zwar umsetzen, aber: "Ist das immer sinnvoll?", fragt Eduard Brammertz. Wintergarten oder Terrasse? Die Antwort ist individuell. "Beim Bau eines Wintergartens sollte ein Architekt hinzugezogen werden, wir tun das meistens." So kommen schnell Kosten im fünfstelligen Bereich zusammen. "Eine Veranda oder Terrassenüberdachung kostet etwa ein Drittel", so Eduard Brammertz, "das ist für viele Kunden eher im Bereich des Machbaren."

HandwerkWelche Bedürfnisse hat der Kunde an seine zukünftige Terrasse, seinen Wintergarten? Eduard Brammertz weiß, dass auf so mancher Terrasse der Windeinfall die Verweildauer erheblich verkürzen kann. Auch die neugierigen Blicke oder der Lärm von Nachbarn verderben den entspannenden Aufenthalt.

"Zugige Terrassen müssen nicht sein. Selbst wenn beide Flanken geschlossen sind, ist die Lüftung mehr als ausreichend." Und beim Wintergartenbau ist handwerkliche Qualität essentiell, damit der Wintergarten-Traum nicht zu einer "feuchten Tropfsteinhöhle" wird.

Haltbarkeit bestimmt der Preis

Wichtig sei auf jeden Fall, dass die Terrasse eine Fundamentierung und einen ordentlichen Oberbelag habe, sei es aus Fliesen oder eben auch aus Holz. Wobei Eduard Brammertz ganz klar sagt: "Je besser Qualität und Haltbarkeit des Holzes sind, je höher ist die Investition. Selbst Bankirai Holz wird nach 20 Jahren modrig. Ipé-Holz ist das beste und unverwüstlichste Holz."

Er plädiert dafür, den Blick auf den "Lebenszyklus eines Produktes" zu richten. "Man kauft sich sonst nur Pflege und Arbeit." Mit diesem Grundsatz fertigt die Schreinerei Brammertz wertige individuelle Wintergärten und Terrassen.

Immer individuelle Lösungen

Egal ob Wintergarten Terrassenüberdachung: "Individuelle Lösungen zur Erweiterung des Lebensraums und Erhöhung der Lebensqualität haben oberste Priorität. Wir versetzen uns immer in die Gedankenwelt des Kunden", sagt der Seniorchef des Unternehmens. Der Besuch vor Ort ist ein Muss. Das Messen und Überprüfen der örtlichen Bedingungen sind Standard.

Denn: "Ich frage den Kunden immer viel über seine Lebensumstände, seine privaten Gewohnheiten. Am Ende schließlich muss alles komplett zusammenpassen", so Eduard Brammertz. Zwei, drei Vorschläge zur Erfüllung der Kundenwünsche werden am PC entworfen. Im Gespräch mit dem Kunden wird dann gemeinsam eine zielführende Lösung entwickelt.

Das Einsatzgebiet des Unternehmens reicht bis zu 150 Kilometer im Umkreis des Firmensitzes. Dank der Fachkompetenz und der speziellen handwerklichen Fertigkeiten kommen aber auch Anfragen von weiter her. Zwar nicht immer gleich aus Rom oder aus dem Vatikan, dafür ist Brammertz oft im belgischen Raum, insbesondere rund um Brüssel, im Einsatz. "Ein Schwerpunkt bei den offenen Terrassenlösungen sind Veranden im Landhausstil. Diese Veranden sind derzeit absolut in", sagt Eduard Brammertz.

Tandem-Lösung etabliert

Damit das Wissen um die richtige Bearbeitung innerhalb des Betriebes weitergetragen wird, hat man bei Brammertz die Tandem-Lösung entwickelt. "Jedem älteren Mitarbeiter wird ein jüngerer an die Seite gestellt. Der kann den älteren Kollegen körperlich entlasten, profitiert andererseits von Wissen und Erfahrung des älteren", erläutert Eduard Brammertz das eigentlich logische Konzept.

Überhaupt kreisen bei Brammertz viele Gedanken um die Mitarbeiter: "Unsere Mitarbeiter sind unser Kapital, das wir entsprechend pflegen. So haben die Mitarbeiter schon Körpersprache-Seminare mitgemacht, die Geschäftsleitung hingegen beschäftigt sich immer wieder intensiv mit Kommunikation und Menschenführung. Denn das ist die Quelle der Leistung in unserem Unternehmen. Wer den Wert ethischer Unternehmensführung erkannt hat, wird nachhaltig wachsen. Der soziale Umgang untereinander ist die Keimquelle des Wohlfühlens, der Kreativität und des wirtschaftlichen Erfolgs", gewährt Eduard Brammertz einen tiefen Einblick in die Unternehmens-Philosophie.

Ganz besondere Auszeichnung

Somit ist der Kunde ein gleichberechtigter Partner, der sich auf Qualitätsarbeit verlassen kann. Dass sich das auszahlt, lässt sich an diversen Preisen festhalten, die der Familienbetrieb in den letzten Jahren einheimste. Darunter finden sich auch Auszeichnungen beim Deutschen Handwerkerpreis, beim Qualitätspreis NRW oder beim Innovationspreis des Deutschen Handwerks.

Auch eine private Einladung vom Papst, die Eduard Brammertz während der Planung der Arbeitsbibliotheken im Vatikan ausgesprochen bekam, darf sicher als eine ganz besondere Auszeichnung notiert werden.

"Das sind Highlights die zeigen, dass unser Qualitätsanspruch wertgeschätzt wird. Im Alltag ist aber der Mensch unser Maßstab: Zufriedene Kunden durch wertige nachhaltige Arbeit, für große und kleine Handwerks-Projekte, sind die schönste Bestätigung und geben unserer Schreinerarbeit Sinn."

www.brammertz-schreinerei.de

Leserkommentare

nach oben