Wärme, Licht und Kühlung für Terrassen

Burda Worldwide Technologies GmbH präsentiert mit dem Modular System eine Systemlösung für die Klimatisierung von Außenbereichen – und wurde dafür mit dem R+T Innovationspreis 2018 ausgezeichnet.

/cache/images/burda_modular-system1-24af6e05af8b005a38b58100b2c958ae.
Das patentierte Stecksystem kombiniert Infrarotheizstrahler mit LED-Beleuchtung und/oder Kühlungsdüsen. (Foto: © Burda WTG)

Das patentierte Stecksystem kombiniert Infrarotheizstrahler mit LED-Beleuchtung und/oder Kühlungsdüsen und passt perfekt unter jede Markise, Terrassenüberdachung, Pergola oder in den Wintergarten.

Maßgeschneiderte Wärmelösungen

Mit dem System bietet Burda WTG maßgeschneiderte Wärmelösungen für kleine und große Terrassen und Außenbereiche. Anstelle mehrerer Einzelstrahler ermöglicht das Stecksystem eine Kombination von Infrarotheizelementen, LED-Modulen und /oder Kühlungsdüsen, die exakt auf den Wärmebedarf und Ausstattungswunsch des Kunden zugeschnitten sind.

HandwerkMit Spezialhalterungen können die zusammengesteckten Module einfach unter Markisen eingehängt, an Decken oder auch an Wänden befestigt werden. Kernelement des Stecksystems sind wetterfeste und rostfreie 2000 Watt starke Heizstrahler, die mittels der Infrarotkurzwelle Sofortwärme ohne Vorheizen schenken. Die Heizstrahler sind mit leistungsstarken, augenfreundlichen Ultra Low Glare Röhren mit 80 Prozent weniger Rotlichtanteil ausgestattet.

Wer Licht möchte, kombiniert die Strahler mit LED Spots. Und wem es im Sommer zu heiß wird, verschafft sich Erfrischung mit den patentierten Perfectclime Kühlungsdüsen, die erfrischenden Kühlungsnebel verteilen. Geplant ist eine Erweiterung mit Lautsprechern und UV-Licht gegen Mücken.

Multifunktionale Systemlösung

Die Module sind wetterfest (IP67/65) und können in jeder beliebigen RAL-Farbe produziert werden. Auch die Länge kann mit Hilfe von farblich abgestimmten Blenden ganz individuell auf Markisengrößen oder Flächen zugeschnitten werden. Eine Erweiterung oder auch Verkleinerung des Systems ist jederzeit möglich. Die Module lassen sich mit dazugehörigen Abschlüssen (Sideparts) bei Bedarf auch einzeln verwenden, zum Beispiel bei einer Umgestaltung.

Neben Einzelmodulen, die nach Kundenwunsch konfiguriert werden, bietet Burda WTG fertige modulare Sets von drei bis fünf Meter Länge und in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten an.

www.burdamodular.de
www.burdawtg.de

Leserkommentare

nach oben