Automatisierung im Sonderbau

Profilzuschnitt bei der Herstellung von Sonderkonstruktionen im Fensterbau wird meistens mit manuellen Abläufen und großem Zeitaufwand assoziiert.

/cache/images/rapid_praezisionsgehrungssaege-4ccebdab57e2f716f00d73d9850cf738.
Die Präzisionsgehrungssäge verfügt über eine automatische Winkel- und Längenpositionierung, Sonderwinkel zwischen 15 und 165 Grad sind möglich. (Foto: © Rapid)

Eine Investition in vollautomatische Lösungen lohnt sich selten, da der Anteil an Sonderelementen oft gering ausfällt. In Zeiten von Industrie 4.0 will aber niemand mehr auf rationelle fehlerfreie Prozesse verzichten, die auf dem automatischen Datenaustausch zwischen Arbeitsvorbereitung und Maschinensteuerung sowie zuverlässig ausgeführter maschineller Positionierung basieren.

Die Präzisionsgehrungssäge SGS-ML von Rapid bietet dem Verarbeiter eine Kombination aus der höchsten Präzision und CNC-unterstützen Flexibilität speziell für den Sonderbau.

Sägespezialist für den Sonderbau

Nach ihrer Einführung in den 80er ist die Präzisionsgehrungssäge Type Rapid SGS inzwischen bei Tausenden Fensterbaubetrieben im Einsatz. Ob Kunststoff-, Holz- oder Aluminiumprofile, die große Schnittfläche bei extrem spitzen Winkeln ist eine Herausforderung für die eingesetzten Maschinen. Die Untertischsäge SGS wurde speziell für den hochpräzisen Profilzuschnitt im Sonderbau ausgelegt.

Dafür werden hochwertige Bauteile und zuverlässige Maschinentechnik eingesetzt: elektronisch ausgewuchteter Sägeblattflansch, maximale Antriebsleistung dank Direktantrieb, präzise hartverchromte Doppelwellenführung des Sägeaggregats und extrem stabiler Grundaufbau. Bedingt durch den festen Drehpunkt erübrigt sich jegliche Winkelkorrektur über den gesamten Schwenkbereich.

Einstellung von Sonderwinkeln erleichtert

HandwerkDie ersten SGS-Sägen von Rapid waren bis 22,5 Grad beidseitig schwenkbar. Schnell wurde klar, dass die Kunden noch spitzere Winkel brauchen. Als Zwischenlösung wurden einige SGS-Serien mit der Schwenkeinrichtung für 20-160 Grad gebaut, bis sich schließlich die endgültige Variante mit Winkelverstellung zwischen 15 und 165 Grad fest etabliert hat.

Um die manuelle Winkeleinstellung zu rationalisieren, wurden feste Randanschläge mit Einrastvorrichtung für 45 und 90 Grad sowie für die häufig verwendbaren 67,5 Grad beidseitig integriert. Später hat die Option "digitale Winkelanzeige" die manuelle Einstellung von Sonderwinkeln wesentlich erleichtert.

Vollautomatisch positionieren

Bereits in den ersten Baujahren wurden viele Rapid Gehrungssägen mit automatischen Messsystemen ausgeliefert, nicht anders zu erwarten von einem der Pioniere in der Entwicklung von CNC Zuschnitt- und Bearbeitungszentren für den Fensterbau. Heute werden bis zu 80 Prozent der Rapid-Sägen mit elektronischen Längenanschlägen betrieben.

"Die modernste und zurzeit populärste Ausstattungsversion der Präzisionsgehrungssäge Rapid SGS-ML erlaubt eine automatische stufenlose Positionierung sowohl für Teilelängen als auch für beliebige Winkel von 15 bis 165 Grad", berichtet Rapid-Vertriebsleiterin Olga Krüger. Die Netzwerkanbindung ermöglicht die automatische Übertragung und Abarbeitung von Zuschnittaufträgen.

Parallele Arbeitsschritte

Mehrere Arbeitsschritte erfolgen dabei parallel. Während die Maschine vollautomatisch positioniert, kann der Bediener fertige Teile entnehmen und einsortieren sowie den Fortschritt der Auftragsbearbeitung kontrollieren. "Unsere Kunden schätzen die gewonnene Zeitersparnis in der Fertigung von Sonderteilen. Auf die höchste Präzision und langjährige Funktionssicherheit der Rapid-Säge können sich die Verarbeiter verlassen", sagt die Dipl.-Maschinenbau-Ingenieurin Olga Krüger.

Bei Bedarf wird die Maschine zusätzlich mit den Optionen Maßübertragung per Funk, Barcodeleser und Etikettendrucker ausgestattet. "Weitere Extras, wie die Laser-Schnittspaltanzeige oder die automatische Öffnung und Schließung der Schutzhaube, erleichtern die Handhabung und beschleunigen die Arbeitsprozesse", betont Vertriebschefin.

Einsatz Branchenübergreifend

Präzisionsgehrungssäge SGS-ML findet Verwendung in verschiedensten Einsatzbereichen. Während die Hauptanwendung im Fenster- und Türenbau liegt, setzt eine große Zahl der Profilverarbeiter aus der Automotivindustrie und im Messebau ebenso auf die Präzisionstechnik der SGS-ML von Rapid. Die Einsatzgebiete reichen von Prototypenbau bei den größten Autoherstellern bis Glasleistenzuschnitt für hochwertige Holztüren bei namhaften Produzenten der Fensterbaubranche.

Olga Krüger erklärt: "So unterschiedlich die Anwendungen auch sind, die Anforderungen, die unsere Präzisionsgehrungssäge SGS-ML bei allen Kunden zuverlässig erfüllt, sind immer gleich: Präzision + Flexibilität + Prozesssicherheit. Mit unseren automatischen Positioniersystemen kann die SGS-ML in jede Produktionsstruktur leicht integriert werden."

www.rapid-maschinenbau.de

Leserkommentare

nach oben