Dienstag, 23. Januar 2018
Forum Wintergärten Logo

Trendthemen der R+T Asia

Vom 20. bis 22. März 2018 findet mit der R+T Asia die wichtigste internationale Branchenmesse in Asien für Rollläden, Tore, Fenster und Sonnenschutzsysteme statt.

/cache/images/r-t_asia_eingang-5a4e6646b1e3e2ead54af1157a367b71.
Die Messe steigert ihre Besucherzahlen Jahr für Jahr, 2017 waren über 15 Prozent mehr Besucher als bei der Vorveranstaltung vor Ort. (Foto: © Messe Stuttgart)

Viele der begehrtesten Standflächen für die 14. Auflage sind vergeben, 70 Prozent der Ausstellungsfläche für 2018 wurde bereits vor Ort bei der Veranstaltung im März 2017 gebucht. Die zu erwartende Ausstellungsfläche der R+T Asia 2018 beträgt 50 000 Quadratmeter, es werden mehr als 520 Aussteller und über 30 000 Fachbesucher erwartet.

Highlights aus dem Sonnenschutzsektor

Beim Kongress "Soft Outfit" werden sich mehr als 1000 chinesische Textildesigner mit der Zusammenführung von Fensterdekoration, innenliegendem Sonnenschutz und Innenarchitektur befassen. 2018 werden führende chinesische Unternehmen teilnehmen, darunter Yuanzhicheng Home Textile (Textildekorationsanbieter für Hotels der Oberklasse), Midtex Textile (Exporteur hochwertiger Fenstertextilien), DOMA Window Covering, Zhongyang Window Blinds Article, Zhengzhou Mingyang Curtain Accessory Materials (führende Marken im Bau- und Einzelhandelsmarkt) und andere.

China hat in den letzten zwanzig Jahren beachtliche Fortschritte im Hinblick auf Energieeinsparungen erzielt, andere asiatische Länder haben sich ebenfalls ehrgeizige Effizienzziele gesetzt.

Diese Entwicklungen sind besonders für Hersteller von außenliegendem Sonnenschutz von Bedeutung, entsprechend zahlreich sind diese Hersteller auf der R+T Asia vertreten: Zhongheng Building Material, WuYue Building Energy Saving Technology, Hewei Technology, Lucheng Industrial and Trading, Dulun Metal Products, YongFeng Aluminium, Shuangcheng Awning Products und viele andere.

Neue Themenschwerpunkte im Toresektor

Ein neuer Schwerpunkt für den Torebereich ist das "Klinikforum". Im Zuge der neuen Gesundheitsreform in China sind Wachstumschancen im Bereich Logistik und Krankenhäuser zu erwarten. Im Forum werden Klinikbetreiber und Aussteller über die Möglichkeiten beim Bau von Krankenhäusern und alle Anwendungsbereiche von Türen und Toren in Kliniken diskutieren.

Die Sonderschau "Industrial Building" widmet sich dem Bereich Industriebau und den dort eingesetzten neuesten Technologien und Materialien. Unterstützt von der China Hardware and Electromechanical Chamber of Commerce richtet sich die Sonderschau an Besucher aus allen Industriebereichen, um sich über die Vorteile und Möglichkeiten von Toren im industriellen Einsatz zu informieren.

www.rtasia.org/en/

Leserkommentare

nach oben